Zur Startseite Neues zu Bioethikthemen Presseartikel und -mitteilungen Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten Gesetze, Stellungnahmen, Texte Literatur, Bücher Adressen aus Politik, Forschung und Gesellschaft Ausgewählte Links Anregungen, Lob, Kritik Kontaktanschrift

Navigation
Zum
Gemeinschaftsportal
der IGKB-Deutschland
>>>>

Downloads - Dokumente und Texte zur Bioethik

letzte Ergänzung: 30.11.16

Hier finden Sie Gesetzesvorlagen, Positionspapiere, Stellungnahmen und sonstige wichtige Dokumente speziell aus Nordrhein-Westfalen, die in bioethischen Diskussionen von Bedeutung sind. Diese Rubrik ist noch im Aufbau und wird weiter ergänzt.

Alle Texte stehen als Download bevorzugt im PDF-Format (Acrobat Reader erforderlich) zur Verfügung, sofern sie in diesem Format existieren.

Wer den Acrobat Reader nicht hat, kann ihn sich hier kostenlos herunterladen.

Acrobat Reader

Zum Speichern der Dokumente klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Adresse und danach im aufgehenden Fenster auf den Befehl "Verknüpfung speichern unter..." im Netscape, bzw. auf "Ziel speichern unter..." im Microsoft Internet-Explorer.
 

Eigene Dokumente

  • Abstimmung im Deutschen Bundestag am 30.01.02 über den Import embryonaler Stammzellen
    So haben die Bundestagsabgeordneten aus Nordrhein-Westfalen gestimmt:
    9-seitige Informationsschrift im PDF-Format nicht nur zur Bundestagswahl 2002 mit Auswertung, Ergebnissen und weiteren Erläuterungen.

Derzeit sind online keine weiteren eigenen Dokumente vorhanden.
 

Dokumente und Texte für Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie lesenswerte Dokumente zu bioethischen Themen für unser Bundesland, die weiter ergänzt werden.
 

1. Texte bioethik-kritischer Gruppen / Vereine / Organisationen

Texte und Stellungnahmen des Arbeitskreis Christen und Bioethik (ACB), Bonn

Kontakt: Arbeitskreis Christen und Bioethik (ACB), c/o Ilse Maresch, Giselherstr. 49, 53179 Bonn, Tel.: 0228 / 33 46 04, E-Mail: info(at)bioethik-nrw.de

Arbeitskreis Christen und Bioethik (ACB)

Weitere Texte des ACB folgen!
 

Materialien weiterer Gruppen in NRW:

2. Offizielle Dokumente aus dem politischen Raum

Diese Zusammenstellung ist leider veraltet und wird demnächst überarbeitet! Bis dahin bitten wir um etwas Geduld

PDF Recht und Ethik in der modernen Biomedizin - Gibt es einen Kurswechsel in der Biopolitik der Bundesregierung?
Dokumentation des Biopolitischen Ratschlags vom 5.Dezember 2003
20 Seiten, Herausgeber: DIE GRÜNEN im Landtag NRW, März 2004

PDF Kostenerstattung nach dem Gesetz zur Hilfe für Frauen bei Schwangerschaftsabbrüchen in besonderen Fällen
Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 1456 der Abgeordneten Regina van Dinther und Michael-Ezzo Solf CDU, Drucksache 13/4410
Landtag Nordrhein-Westfalen, 4 Seiten, Drucksache 13/4543, 31.10.2003

PDF Transparent 31: Thema Pflege
Das Schwerpunktthema der neuen Ausgabe von „Transparent“ widmet sich der Pflegepolitik. Für die Befassung mit diesem Thema gibt es ein wichtiges Datum: Am 1. August 2003 ist die Novelle des Landespflegegesetzes in Kraft getreten – das neue Gesetz wird ausführlich dargestellt. Zum Thema Pflege auch zwei Interviews: Mit der Vorsitzenden der Enquete-Kommission des Landtags, Angelika Gemkow (CDU) und dem Vorsitzenden des Landespflegeausschusses, Pastor Günther Barenhoff.
Transparent 31, September 2003, Magazin des Ministeriums für Gesundgheit, Soziales, Frauen und Familie

PDF „Tabuthema Pflegemängel“
3. Fachgespräch der CDU-Landtagsfraktion NRW am 24. Juni 2003 zum Thema „Pflege“
81 Seiten 24.06.03

PDF Transparent 30: Thema Pflege
In Nordrhein-Westfalen ist ein vielfältiges Hilfsangebot geschaffen worden, um ältere Menschen so lange wie möglich in die Lage zu versetzen, in vertrauter Umgebung in den eigenen vier Wänden zu leben. Es reicht von der Wohnraumberatung und der ambulanten Pflege bis zur Tages- und Kurzzeitpflege. Auch die sogenannten komplementären ambulanten Dienste – Hilfen bei den kleinen Dingen des Alltags – sind von wachsender Bedeutung: Die neueste Ausgabe von „transparent“ stellt drei Modellprojekte vor.
Außerdem lesen Sie:
Ausbildung in der Altenpflege bundesweit einheitlich
3. Landesseniorenkonferenz beschäftigte sich mit Seniorenwirtschaft
Senioren OnLine: Startschuss in die zweite Runde
Transparent 30, Mai 2003, Magazin des Ministeriums für Gesundgheit, Soziales, Frauen und Familie

PDF Biokonsens-NRW
Antrag der Fraktion der CDU und FDP, Landtag Nordrhein-Westfalen,
8 Seiten, Drucksache 13/3952, 26.05.03

PDF Antrag: jegliche Form des Klonens von Menschen ächten
Antrag der Fraktion der CDU, Landtag Nordrhein-Westfalen,
2 Seiten, Drucksache 13/3449, 13.01.03

PDF Sterbebegleitung in Deutschland
75. Konferenz der für das Gesundheitswesen zuständigen Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren der Länder am 20./21.06.2002 in Düsseldorf
Antrag: Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz
24 Seiten

PDF Bericht des Ministeriums für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Stand der Stammzellforschung NRW
Der Bericht nimmt Stellung zur Forschung an "Embryonalen Stammzellen" in NRW im Kontext der Bio- und Gentechnik. Er beleuchtet den wissenschaftlichen Hintergrund, die rechtliche Ausgangslage, die Forschungsschwerpunkte und informiert über Beteiligte, ihre Aktivitäten und Perspektiven.
30 Seiten vom 30. August 2001

PDF Hospize in Nordrhein-Westfalen
Der Hospizgedanke findet - erfreulicherweise - eine immer breitere Basis, viele Bürger engagieren sich ehrenamtlich für diese Idee. Diese Broschüre informiert über die Grundsätze der Hospizbewegung, das Landeskonzept und die Hospiz-Infrastruktur in NRW. Sie enthält außerdem einen ausführlichen Adressenteil.
Herausgegeben vom Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen
58 Seiten

Gesundheitswesen und Arbeitsmarkt in NRW
Studie zur Entwicklung von Ausbildung und Beschäftigung im Gesundheitswesen in NRW
Herausgegeben vom Ministerium für Frauen, Jugend, Familie und Gesundheit des Landes Nordrhein-Westfalen
237 Seiten (2,3 MB) vom Juni 2001

Stellungnahme von BioSkop e.V. zur Ausführung des Transplantationsgesetzes in NRW
Stellungnahme von BioSkop e.V. aus Anlass der Anhörung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge zum Thema: Gesetz zur Ausführung des Transplantationsgesetzes (AG-TPG) am 26. September 2001 im Landtag Nordrhein-Westfalen

Kleine Textsammlung zu Ethik in Wissenschaft, Medien und Gesellschaft
Sehr lesenswerte kritische Texte zu verschiedenen bioethischen Themen, verfasst von Dr. Dietrich V. Wilke, Bonn

 

3. Weitere Dokumente und Texte

Auf dem Gemeinschaftsportal der InteressenGemeinschaften Kritische Bioethik Deutschland gibt es eine große Auswahl wichtiger Dokumente, Texte, Stellungnahmen, Gesetzentwürfe, Bundestagsdrucksachen, Regierungsmitteilungen, Reden, etc. zu bioethischen Themen.

Sie finden diese unter http://www.kritischebioethik.de/deutschland_downloads.html

zurück